gären


gären
gären Vst. std. (8. Jh.), mhd. jesen, ahd. jesan, gesan Stammwort. Aus vd. * jes-a- Vst. "sieden, gären"; in anderen germanischen Sprachen: anord. jo̧str "Gärung, Hefe", ae. gist "Hefe". In dieser Sippe sind offenbar spätestens im Deutschen zwei verschiedene Wurzeln zusammengefallen: Einmal das eindeutig faßbare ig. * jes- "schäumen, wallen, sieden" in ai. yásyati "siedet, wird heiß, schäumt über", toch.A yäs- "sieden", gr. zéō "ich walle, siede, koche", kymr. iasu "kochen lassen"; und andererseits ein schwerer faßbares ig. (w/oeur.) * gher- "Bodensatz, Hefe" ohne eindeutige verbale Grundlage und mit abweichenden Bedeutungen in den verwandten Sprachen. Germ, Gischt, Kieselgur.
Seebold (1970), 287. indogermanisch iz.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Garen — Garen …   Deutsch Wörterbuch

  • gären — gären: Die heute übliche Form »gären« – gegenüber mhd. jesen (daneben gesen sowie auch schon jern, gern), ahd. jesan – ist dadurch entstanden, dass das r, das ursprünglich nur im Präteritum (mhd. jāren) auftrat, auch in die anderen Formen drang… …   Das Herkunftswörterbuch

  • garen — V. (Aufbaustufe) etw. gar machen Synonym: gar werden lassen Beispiele: Er ließ den Spargel eine halbe Stunde garen. Gefrorene Lebensmittel müssen sofort gegart werden …   Extremes Deutsch

  • Garen — (Garmachen), s. Gar …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gären — Gären, S. Gähren …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gären — V. (Oberstufe) Unfrieden in jmdm. aufkommen lassen Synonyme: brodeln, kochen, rumoren, schwelen Beispiele: Als er den Mörder seiner Frau im Gerichtssaal sah, gärte der Hass in ihm. Es gärte im Volk und mancherorts kam es zu Ausschreitungen …   Extremes Deutsch

  • Garen — Das Garen ist eine Art der Zubereitung bzw. Haltbarmachung von Nahrungsmitteln, wobei sie mittels Wärme in einen genussfähigen Zustand überführt werden. Garen bewirkt eine Lockerung der Lebensmittel sowie Eiweißgerinnung, Stärkeverkleisterung und …   Deutsch Wikipedia

  • garen — schmoren; kochen; dämpfen; dünsten * * * ga|ren [ ga:rən] <tr.; hat: gar werden lassen: den Fisch in der Pfanne langsam garen. Syn.: ↑ braten, ↑ brutzeln (ugs.), ↑ …   Universal-Lexikon

  • gären — destillieren; brennen; keltern; brauen * * * ga|ren [ ga:rən] <tr.; hat: gar werden lassen: den Fisch in der Pfanne langsam garen. Syn.: ↑ braten, ↑ brutzeln (ugs.), ↑ …   Universal-Lexikon

  • garen — a) dämpfen, dünsten, gar werden lassen, kochen, weich machen, ziehen lassen; (nordd.): stowen; (südd., westmd.): eindämpfen; (veraltet): daubieren; (Kochkunst): andünsten, braisieren. b) gar werden, köcheln, schmoren, simmern, weich werden. * * * …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.